2. März 2016

Vorbereitung

Der Tourist verlangt, der Pilger dankt!

Bedenken Sie bitte, dass ihr Pilgern erst durch den selbstlosen Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer möglich wird. Wir bitten die Pilger an Ort und Stelle die Schließung oder Neueröffnung von Herbergen und weitere für Pilger interessante Informationen über Häuser und Wege mitzuteilen.

Diese Informationen schicken Sie bitte Per Email an info@ jakobusfreunde-paderborn.com oder per Post an das Pilgerbüro Jakobusfreunde Paderborn, Busdorfmauer 33, 33098 Paderborn

Ganz wichtig sind die saisonalen Öffnungszeiten der Herbergen und deren Tel.-Nummern. Manche Herbergen sind ganzjährig und andere nur einige Monate im Sommer geöffnet. Die Angaben hierzu widersprechen einander teilweise. Ebenso gibt es unterschiedliche oder fehlende Angaben zu den Tel.-Nummern.

 

Die Herberge

Für den Fall, dass Sie  einer Herberge keinen Platz finden, sollten Ausweichquartiere in kleinen Pensionen (Hostales) oder Hotels angegeben werden. (Sofern vorhanden sogar mit deren Internet-Auftritt). Bei den größeren Städten konnte natürlich bei der Nennung von Herbergen, nur eine willkürliche Auswahl getroffen werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass  bei den Unterkünften in den Hostales und Hotels keine Preise angeben können. Die Preise sind saisonal unterschiedlich und ändern sich von Jahr zu Jahr ständig. Selbst innerhalb eines Hauses gibt es Preisunterschiede je nach Größe, Ausstattung und Komfort der Zimmer, Einzel- oder Doppelzimmer mit eigener Nasszelle oder gar Mehrbettzimmer. Die enge Kammer mit Blick in den Hinterhof mit Gemeinschaftsdusche/WC auf dem Flur oder das geräumige Prunkzimmer mit Blick auf Plaza und Kirche und mit eigener Nasszelle, mit oder ohne Frühstück haben immer diesem Komfort angepasste Preise. Bei kleineren Betrieben werden die Preise manchmal je nach geschätzter finanzieller Leistungsfähigkeit des Pilgers und/oder momentaner Auslastung der Unterkunft durch den Inhaber spontan festgesetzt.

Entlang des gesamten Camino Francés gibt es einen Rucksacktransport der Firma „Jacotrans“. (Adresse und Telefonnummer?) Die Rucksäcke werden in der Startherberge abgeholt und in der Zielherberge abgegeben. Auch Hotels werden angefahren.  Die Deponierung des Gepäcks in der Unterkunft ist keine Reservierung eines Schlafplatzes!