9. April 2016

Pilgerwege in der Region

Seit dem Mittelalter kennt das Christentum drei Hauptpilgerorte: Jerusalem, Rom und Santiago de Compostela.

Der heute bekannteste Pilgerweg ist jener zum Grab des Heiligen Jakobus. Die Jakobswege bilden ein Netz von Wegen, das Europa durchzieht. Einzelne Routen treffen an  bestimmten Orten zusammen, um sich als „größerer“ Weg in Richtung Santiago fortzusetzen. Der heute bekannteste Abschnitt ist die Strecke von Saint-Jean-Pied-de-Port bis nach Santiago de Compostela, der sogenannte Camino Frances.

In fast allen europäischen Ländern gibt es derzeit Jakobsgesellschaften, die sich um die Erforschung und Pflege der Jakobswege – insbesondere in ihrer Region – kümmern.  Auch bei uns wurden etliche der historischen Routen erforscht und sind heute als Pilgerwege ausgewiesen, deren Besuch sich lohnt.

Jakobswege des LWL

Wege des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe