2. März 2016

Pilgerführer

Pilgerführer

Der Camino ist mit gelben Pfeilen liebevoll und meist sehr gut markiert. Wenn Sie die Augen offen halten, werden Sie sich nicht verirren. Es werden im Zuge des Pilgerbooms manchmal  sehr schlechte Pilgerführer auf den Markt geworfen. Diese sind vielfach schlecht recherchiert und mit teilweise veralteten Informationen versehen. Dabei sind die „Ourdoor-Führer“ vom Conrad-Stein-Verlag in der Regel gut recherchiert.

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie das Bild des Pilgerführers anklicken.

Die beiden nachfolgenden Pilgerführer können wir uneingeschränkt zum Mitnehmen empfehlen:

Camino Francés

Erstens das Outdoor-Buch  von Raimund Joos. Am Anfang eines jeden Jahres kommt eine aktualisierte Ausgabe heraus. Weil entlang des Camino Francés in den vergangenen Jahren so viele neue Herbergen entstanden sind, sah sich Raimund Joos gezwungen, den Camino Aragonés aus seinem Pilgerführer für den Camino Francés herauszunehmen, um das Büchlein nicht zu dick werden zu lassen.
Aber er bietet einen
Download der Wegbeschreibung des Camino Aragonés vom Somport-Paß bis Obanos an.

 

Spanischer Jakobsweg

Zweitens „Spanischer Jakobsweg“ von Cordula Rabe aus dem Rother-Verlag. Dieses Buch wird im Rhythmus von zwei Jahren aktualisiert herausgegeben. Achten Sie also beim Kauf auf das Ausgabejahr!

Beide Pilgerführer enthalten ausführliche und zuverlässige Wegbeschreibungen und Höhenprofile und Kartenskizzen zu den einzelnen Etappen, die jedoch recht grob sind und nur der groben Orientierung dienen. Auch enthalten sie kulturelle Infos (allerdings nur in Kurzform) und passen in jede Hosentasche.

 Für kulturell Interessierte

Sehr gelobt wird von den Pilgern das Büchlein von Bettina Marten:

Der spanische Jakobsweg

Ein Kunst- und Kulturführer (Reclams Universal-Bibliothek). Broschiert – 15. Februar 2011 , Kartoniert 11.00 €

 

  Unser Gelbes Heft – Der Schmidke

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unser „Gelbes Heft“ kein Pilgerführer ist.  Es ist lediglich ein Unterkunftsverzeichnis Es wird ständig mit Informationen zurückkehrender Pilger über neu entstandene Herbergen aktualisiert und ist daher aktueller als alle im Buchhandel erhältlichen Pilgerführer. Das Verzeichnis weist zudem noch viele Alternativunterkünfte (Hostales, Pensionen und Hotels) auf. Damit sind Sie bei der Unterkunftssuche allen Mitpilgern gegenüber im Vorteil und sollten das Verzeichnis  zusätzlich zu Ihrem Pilgerführer mitnehmen.

Unser Unterkunftsverzeichnis wird ständig überarbeitet und erforderlichenfalls neu gedruckt. Es enthält dann folglich die letzten Aktualisierungen. Zur Einstimmung empfehlen wir das Buch „Jakobsweg – Wandern auf dem Himmelspfad“ von Carmen Rohrbach. Die Verfasserin ist bekennende Atheistin und hat vielleicht gerade deshalb die Stimmung auf dem Camino so gut getroffen. Eine Einschränkung: Frau Rohrbach ist den Camino 1990 gegangen. Seither hat sich auf dem Wege sehr viel verändert. Leider nicht nur zum Positiven!

Der Ökumenische Pilgerweg

 Annemarie und Herbet Schmoranzer

Wandern und Pilgern

auf der Heidenstraße

Thorsten Hoyer

Via Regia